Die Knieverletzung von KFC Uerdingens Stürmer Danny Rankl ist weit weniger schlimm als erwartet, eine zeitnahe Rückkehr ist nicht ausgeschlossen.

Uerdingen

Rankl-Verletzung nicht so schlimm wie angenommen

RS
01. Dezember 2016, 16:50 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die Knieverletzung von KFC Uerdingens Stürmer Danny Rankl ist weit weniger schlimm als erwartet, eine zeitnahe Rückkehr ist nicht ausgeschlossen.

Rankl hatte sich beim Oberliga-Sieg gegen Düsseldorf-West am Knie verletzt. Die durchgeführte MRT konnte die Befürchtung eines Risses im Knie nicht bestätigen.Somit steht der Torjäger im besten Fall bereits zum Spiel beim VfR Fischeln am 11. Dezember 2016 wieder bereit.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren