Am Wochenende stehen in der Oberliga Niederrhein die Partien des 16. Spieltags auf dem Programm. Das Topspiel steigt zwischen Velbert und Schonnebeck.

OL NR

Expertentipp mit Michael Kulm (VfB Hilden)

Marc Arnold
25. November 2016, 09:38 Uhr

Am Wochenende stehen in der Oberliga Niederrhein die Partien des 16. Spieltags auf dem Programm. Das Topspiel steigt zwischen Velbert und Schonnebeck.

Unter anderem steht auch die Partie zwischen Germania Ratingen und dem VfB Hilden an. Für Hildens Teammanager Michael Kulm eine Reise in die eigene Vergangenheit. Kulm und den VfB erwartet eine schwere Woche mit der Partie in Ratingen, dem neu terminierten Pokalspiel gegen Oberhausen unter der Woche und zum Abschluss dem Spiel gegen Uerdingen: "Unterm Strich hätten wir natürlich das Pokalspiel schon gerne gespielt, aber wir müssen es hinnehmen wie es ist. Der Platz war definitiv nicht bespielbar. Jetzt warten halt in einer Woche drei extrem schwere Spiele auf uns.", gab Kulm zu verstehen. Mit dem bisherigen Saisonverlauf ist Kulm sehr zufrieden: "Mit der gesamten Hinserie sind wir bis jetzt wirklich zufrieden. 26 Punkte sind für VfB-Verhältnisse ganz stark. Uns zeichnet ein extremer Siegeswille und Teamgeist aus, dazu haben wir auch noch eine große und gesunde Konkurrenzsituation innerhalb der Mannschaft. Teilweise sind auch richtig tolle Spielzüge dabei, es macht einfach Spaß den Jungs zuzusehen." Vor der Partie gegen Ratingen sieht Kulm seine Mannschaft allerdings nicht in der Favoritenrolle: "Ratingen ist sehr heimstark und das wird ein wirklich schweres Spiel für uns. Ich kenne aus meiner Zeit ja noch einige Akteure und ich muss sagen, Ratingen hat schon ein paar fußballerisch extrem starke Leute im Kader. Das wird ein sehr enges Spiel in dem wir am Ende vielleicht auch ein Stückchen Glück brauchen um die Partie für uns zu entscheiden."

Den 16. Spieltag tippt Michael Kulm (VfB Hilden):

Autor: Marc Arnold

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren