Nach dem durchwachsenen Start in die Bundesligasaison will Schalke 04 am Freitag gegen Bayer Leverkusen die Weichen wieder auf Erfolg stellen. Doch der Vizemeister muss womöglich ohne seinen Kapitän antreten. Marcelo Bordon musste am Mittwoch das Training abbrechen, nachdem er einen Schlag auf das Knie erhalten hatte.

Schalke bangt um Einsatz von Bordon

Kobiaschwili kehrt zurück

sid
29. August 2007, 14:37 Uhr

Nach dem durchwachsenen Start in die Bundesligasaison will Schalke 04 am Freitag gegen Bayer Leverkusen die Weichen wieder auf Erfolg stellen. Doch der Vizemeister muss womöglich ohne seinen Kapitän antreten. Marcelo Bordon musste am Mittwoch das Training abbrechen, nachdem er einen Schlag auf das Knie erhalten hatte. "Marcelo hat einen Bluterguss erlitten und wird intensiv behandelt. Ich hoffe, dass er am Freitag wieder dabei sein kann", sagte Trainer Mirko Slomka.

Lewan Kobiaschwili steht hingegen vor der Rückkehr in die Schalker Elf. Der georgische Nationalspieler hatte sich vor einer Woche beim Länderspiel in Luxemburg (0:0) verletzt und in der Meisterschaftspartie am vergangenen Sonntag beim VfL Wolfsburg (1:1) pausieren müssen. "Mir geht es viel besser, daher will ich am Donnerstag wieder das Mannschaftstraining aufnehmen", sagte "Kobi" am Mittwoch.

Autor: sid

Kommentieren