Mit 7:0 feuerte der SSV Sudberg am vergangenen Wochenende Heimaterde Mülheim aus der heimischen Arena. Zur Erinnerung: Genau das Team kam in Sudberg unter die Räder, das zum Auftakt den Top-Favoriten FC Remscheid mit 2:0 nach Hause schickte. Dennoch macht Harry Kügler, Trainer der Spvg Schonnebeck, kommender Gegner des SSV, deutlich:

Landesliga 1 NR: Expertentipp von Harry Kügler (Trainer Spvg Schonnebeck)

"Uns schlottern doch nicht die Knie vor Sudberg"

kru
24. August 2007, 16:36 Uhr

Mit 7:0 feuerte der SSV Sudberg am vergangenen Wochenende Heimaterde Mülheim aus der heimischen Arena. Zur Erinnerung: Genau das Team kam in Sudberg unter die Räder, das zum Auftakt den Top-Favoriten FC Remscheid mit 2:0 nach Hause schickte. Dennoch macht Harry Kügler, Trainer der Spvg Schonnebeck, kommender Gegner des SSV, deutlich: "Uns schlottern doch nicht die Knie vor Sudberg. Natürlich gehört die Truppe zu den besten in unserer Liga. Aber Angst machen mir die sieben Treffer nicht."

Schließlich hat der Coach mit seiner Elf gerade erst bewiesen, dass man für Überraschungen gut ist. Im Remscheider Röntgenstadion wurden gegen den FCR die drei Zähler entführt: "Diese Partie kam uns sehr entgegen und ist mit Sicherheit vergleichbar mit der gegen Sudberg." Sein Zusatz: "Ich weiß um unsere Stärken."

Autor: kru

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren