Duisburgs Branimir Bajic ist der älteste Spieler der 3. Liga. Wenn es nach ihm geht, dann würde er noch sechs weitere Jahre die Schuhe für die Zebras schnüren.

MSV Duisburg

Bajics Liebeserklärung an die Zebras

11. August 2016, 17:57 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Duisburgs Branimir Bajic ist der älteste Spieler der 3. Liga. Wenn es nach ihm geht, dann würde er noch sechs weitere Jahre die Schuhe für die Zebras schnüren.

Die Saison hat gerade erst angefangen, doch einen Titel darf sich ein Zebra schon anheften: [person=1753]Branimir Bajic[/person] ist der älteste Spieler der 3. Liga. Mit Oliver Schröder von Fortuna Köln gibt zwar noch einen weiteren Akteur, der bereits 36 Jahre auf dem Buckel hat, doch bei dem Duisburger stehen noch ein paar Monate mehr auf dem Kalender. Am 19. Oktober wird der Innenverteidiger 37.

Für "Baja" war es trotzdem keine Frage, dass er seinen im Sommer ausgelaufenen Vertrag bei den Zebras noch einmal verlängert. Bis 2017. Sein Körper macht noch mit, warum also die Fußball Schuhe an den Nagel hängen? "Fußball ist mein Leben. Und ich will weiter leben", sagt er pathetisch. Und nach sechs Jahren beim MSV fühlt er sich auch in Duisburg richtig wohl. Auch wenn er in dieser Zeit durchaus auch ein paar schlechte Zeiten erlebt - erst zuletzt der Abstieg in die 3. Liga. "Aber diese schlechten Sachen vergisst man schnell wieder, was hängen bleibt, sind die positiven und erfolgreichen." Unter anderem stand er mit den Zebras 2011 im DFB-Pokalfinale.

So lange ich Duisburg helfen kann, werde ich das tun. Ich hoffe, noch sechs Jahre
Branimir Bajic

Deswegen fühlt sich der ehemalige bosnische Nationalspieler inzwischen auch schon als echter Duisburger und offenbart: "Es ist immer eine Motivation für den MSV zu spielen. Ich mag Duisburg. So lange ich dem Klub helfen kann, werde ich das tun." Und dann schiebt er mit einem Augenzwinkern hinterher: "Ich hoffe, noch sechs Jahre!" Dann wäre Bajic nicht nur in Duisburg eine Legende, sondern hätte auch Spielern wir Klaus "Tanne" Fichtel und Toni Schumacher den Rang abgelaufen, die bislang die ältesten jemals eingesetzten Profis in der Bundesliga sind. Der Schalker Fichtel war 43 Jahre und 6 Monate, Schumacher stellte sich beim FC Köln mit 42 Jahren und zwei Monaten noch einmal ins Tor.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren