Nach dem frühen Aus im Niederrheinpokal will der Oberligist 1. FC Bocholt nun in der Liga ins obere Drittel der Tabelle klettern.

1. FC Bocholt

Stanik peilt das obere Drittel an

Max Werner
12. August 2016, 07:07 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Nach dem frühen Aus im Niederrheinpokal will der Oberligist 1. FC Bocholt nun in der Liga ins obere Drittel der Tabelle klettern.

Glaubt man dem Geschäftsführer Christian Stanik, lief die Vorbereitung des 1. FC Bocholt sehr gut. „Wir haben starke Testspiele absolviert und ein Turnier gewonnen. Die Neuzugänge haben sich gut integriert und wir sind von der Qualität der Mannschaft positiv überrascht“, schwärmt Stanik. Die „Schwatten“ streben einen Tabellenplatz im oberen Drittel an. „Wir sind besser aufgestellt als im letzten Jahr und gewappnet für die kommende Saison."

Autor: Max Werner

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren