Während der Jubel bei der deutschen U19-Nationalmannschaft nach dem Sieg im Elfmeterschießen über die Niederlande keine Grenzen mehr kannte, war ein Dortmunder sehr traurig.

BVB U19

EM-Teilnehmer zieht sich schwere Verletzung zu

Krystian Wozniak
23. Juli 2016, 12:59 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Während der Jubel bei der deutschen U19-Nationalmannschaft nach dem Sieg im Elfmeterschießen über die Niederlande keine Grenzen mehr kannte, war ein Dortmunder sehr traurig.

[person=30509]Janni Serra[/person] hat sich beim letzten deutschen Spiel der U19-EM schwer am Knie verletzt. Der BVB-Angreifer erlitt einen Kreuzband- und Innenbandriss.

Serra wurde beim Spiel um Platz 5 gegen die Niederlande (5:4 i.E.) in der 43. Minute ein- und in der 71. Minute ausgewechselt. Er muss operiert werden und fällt mehrere Monate lang aus. "Das tut uns weh. Wir werden ihn unterstützen und alles dafür tun, dass er schnell wieder komplett gesund wird", wird Dortmunds U19-Trainer Hannes Wolf in den "Ruhr Nachrichten" zitiert.

Der 18-Jährige und das DFB-Team hatten sich mit dem Sieg die Qualifikation für die U20-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr gesichert.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren