Mit dem Testspiel gegen den Niederrhein-Oberligisten SC Düsseldorf-West gingen für die Regionalliga-Fußballer der TSG Sprockhövel am Sonntagnachmittag anstrengende Tage zu Ende.

Gegen Düsseldorf-West

TSG siegt mit schweren Beinen

Heiner Wilms
10. Juli 2016, 17:53 Uhr
Foto: Walter Fischer

Foto: Walter Fischer

Mit dem Testspiel gegen den Niederrhein-Oberligisten SC Düsseldorf-West gingen für die Regionalliga-Fußballer der TSG Sprockhövel am Sonntagnachmittag anstrengende Tage zu Ende.

Die TSG setzte sich nach einem Treffer von Christian März mit 1:0 durch. Am Morgen stand in der Sportschule Duisburg-Wedau, wo die Sprockhöveler ein Trainingslager bezogen hatten, noch einmal eine Übungseinheit an. Nach dem gemeinsamen Mittagessen machte sich der TSG-Tross dann auf den Weg nach Düsseldorf.

Trainer Andrius Balaika bezeichnet das Trainingslager als rundum gelungen. „So etwas haben wir bei den Senioren zuvor ja noch nicht gemacht,wir haben gut gearbeitet, und ich bin mir auch sicher, dass sich das auszahlen wird“, so der Litauer.

Auch schon in der vergangenen Saison hatten die Sprockhöveler von ihrer hervorragenden Fitness profitiert, aktuell hatten einige Akteure im Spiel gegen Düsseldorf aber doch schwere Beine. Kein Wunder – angesichts des Programms der vergangenen Tage. „Einige sind am Ende doch ein bisschen auf dem Zahnfleisch gegangen“, sagte Andrius Balaika. „Wichtig war mir aber, dass wir diese intensive Trainingswoche mit einem positiven Erlebnis abgeschlossen haben.“

Positiv ist zudem, dass fast alle Spieler fit sind. Etwas zurückhalten muss sich aber noch Kapitän Raoul Meister wegen Beschwerden am Hüftbeuger. „Es ist aber schon besser geworden“, gibt Andrius Balaika Entwarnung.

Am morgigen Dienstag steht für die TSG das nächste Testspiel an. Dann laufen die Sprockhöveler um 19.30 Uhr beim SV Lippstadt auf.

Autor: Heiner Wilms

Kommentieren