Kingsley Onuegbu geht in seine vierte Spielzeit beim MSV und hat seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr mit Option auf eine weitere Saison verlängert.

MSV Duisburg

Onuegbu bleibt ein Zebra

RS
14. Juni 2016, 13:01 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Kingsley Onuegbu geht in seine vierte Spielzeit beim MSV und hat seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr mit Option auf eine weitere Saison verlängert.

Der heute 30-Jährige war im Sommer 2013 zum damaligen Neustart in der 3. Liga nach dem Lizenzentzug an die Wedau gewechselt. In 75 Liga-Spielen gelangen dem Nigerianer seither 32 Treffer für die Zebras.

„Ich bin happy, weiter Teil der Familie zu sein“, strahlte Onuegbu – und verspricht: „Meine Mission mit dem MSV ist noch nicht zu Ende!"

Duisburgs Sportdirektor Ivo Grlic freute sich über den Verbleib des Angreifers. „Dass King sich gegen andere und vielleicht lukrativere Möglichkeiten und erneut für uns entschieden hat, macht uns ein Stück weit stolz und zeigt uns auch, dass der MSV weiter ein Verein mit Perspektive ist. King ist ein wichtiger Baustein auf unserem Weg.“

Meine Mission mit dem MSV ist noch nicht zu Ende!
Kingsley Onuegbu

„Dass ein Spieler in der heute so schnelllebigen Zeit in seine vierte Spielzeit bei einem Verein geht, ist nicht selbstverständlich. Wir alle wissen, was wir an ihm haben“, freute sich auch Trainer Ilia Gruev über die Vertragsverlängerung. „Wichtig ist, dass er fit ist – denn ich wünsche mir natürlich, dass er unserem Team in der 3. Liga wieder so hilft wie zuletzt.“

In der damaligen Aufstiegssaison traf Onuegbu 14mal, davon 12mal in der Rückserie. Auch in seiner ersten Saison in ZebraStreifen in der Saison 2013/14 gelangen ihm 14 Tore. In der abgelaufenen Zweitliga-Saison erzielte der Angreifer vier Treffer.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren