Bereits am Sonntag könnten die Sportfreunde Baumberg den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein perfekt machen.

Sportfreunde Baumberg

Kein Gedanke an die vorzeitige Meisterschaft

30. April 2016, 13:40 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Bereits am Sonntag könnten die Sportfreunde Baumberg den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein perfekt machen.

Die Vorzeichen dafür sind aus Sicht der Monheimer eigentlich nicht schlecht. Die Sportfreunde empfangen den abstiegsbedrohten VfL Jüchen-Garzweiler, den sie im Hinspiel noch mit 8:1 vom Platz gefegt haben, gleichzeitig trifft die zuletzt schwächelnde Spielvereinigung Sterkrade-Nord auf Arminia Klosterhardt, die mit einem Sieg noch einmal im Kampf um den zweiten Platz mit einsteigen könnten. SFB-Coach Salah El Halimi macht sich darüber jedoch noch überhaupt keine Gedanken: "Wir tun gut daran, wenn wir uns auf uns selbst konzentrieren. Für uns ist das Spiel gegen Jüchen erst einmal schwierig genug, als dass wir uns mit einer Meisterfeier beschäftigen könnten."

Zumal El Halimi einige Ausfälle zu verkraften hat. [person=14578]Ludwig Kofo-Asenso[/person], [person=5425]Kosi Saka[/person] und [person=4744]Louis Klotz[/person] fehlen krank, zudem sind [person=4738]Nils Esslinger[/person] und [person=4932]Robin Hömig[/person], die beiden Torschützen aus dem 3:1-Sieg in Velbert in der vergangenen Woche, gelbgesperrt. Hinzu kommen die längerfristig verletzten [person=4279]Gordon Weniger[/person] (Kreuzbandriss), [person=13066]Samir Al Khabbachi[/person] (Muskelfaserriss) und [person=4202]Daniel Rey Alonso[/person] (Innenbandriss). El Halimi: "Jüchen war zuletzt im Aufwind und es geht für sie noch um jeden Punkt. Ich bezweifle, dass wir noch einmal so ein Ergebnis wie im Hinspiel einfahren können."

Wehren würde er sich der 39-Jährige gegen die vorzeitige Meisterschaft jedoch nicht: "Wenn es so kommt, okay, dann nehmen wir das mit. Es ist für mich aber im Moment nicht mehr als ein schöner Nebeneffekt." Dementsprechend sei auch noch nichts geplant. Spontan lässt es sich schließlich doch am schönsten Feiern, wie El Halimi aus eigener Erfahrung weiß: "Wir sind damals in Langenfeld aus der Landesliga in die Niederrheinliga aufgestiegen und haben da im Endeffekt auch etwas tolles auf die Beine gestellt. Wenn es so kommt, werden wir das sicherlich auch wieder hinkriegen, aber daran verschwende ich noch keinen Gedanken."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren