Am kommenden Freitag um 19:30 Uhr reist der SV Sonsbeck zum VfB Homberg. Sonsbecks Trainer Thomas Dörrer muss derzeit mit einem kleinen Kader auskommen.

LL NR 2

Expertentipp mit Thomas Dörrer (SV Sonsbeck)

Florian Fischer
28. April 2016, 10:07 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am kommenden Freitag um 19:30 Uhr reist der SV Sonsbeck zum VfB Homberg. Sonsbecks Trainer Thomas Dörrer muss derzeit mit einem kleinen Kader auskommen.

Nachdem die Sonsbecker am letzten Wochenende 1:3 gegen Tabellenführer Kleve verloren, geht es bereits am Freitag zum Tabellenzweiten Homberg. Dörrer ist trotz der vielen ausfälle optimistisch: "Wir haben derzeit zwar nur zehn Mann einsatzfähig, dennoch bin ich überzeugt, dass wir in Homberg gewinnen können. Auch wenn die Kraft wieder nur für 60 bis 65 Minuten reichen wird, werden wir ihnen einen Kampf bieten. Meine Mannschaft wird sich sicherlich gut präsentieren."

Die Duisburger haben von den letzten elf Spielen nur eins verloren und machen sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg. Dörrer betont: "Homberg ist noch mitten im Aufstiegsrennen. Wir hingegen spielen nur noch um die goldene Ananas, vielleicht hilft uns das."

Den 30. Spieltag tippt Thomas Dörrer (SV Sonsbeck):

Autor: Florian Fischer

Mehr zum Thema

Kommentieren