Es war ein tragischer Zwischenfall. Während des Spiels zwischen Borussia Dortmund und Mainz 05 am 13. März 2016 erlitt ein BVB-Fan einen Herzinfarkt und verstarb an den Folgen.

BVB

Die Familie des verstorbenen Fans dankt den Anhängern

Marian Laske
26. April 2016, 13:17 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Es war ein tragischer Zwischenfall. Während des Spiels zwischen Borussia Dortmund und Mainz 05 am 13. März 2016 erlitt ein BVB-Fan einen Herzinfarkt und verstarb an den Folgen.

Die schwarzgelben Fans zeigten daraufhin, wie feinfühlig sie sind. Schon während der Partie verzichteten sie auf Anfeuerungsrufe, auch die Mainzer schlossen sich dem an. Am Ende sangen die Dortmunder gemeinsam "You`ll never walk alone".

Nun hat sich die Familie des BVB-Fans bei Facebook gemeldet. Die Hinterbliebenen danken den Fans für ihre "echte Anteilnahme". Egal ob aus Dortmund, aus Gelsenkirchen, aus Mainz, aus Köln, aus München oder sogar aus Liverpool. Es habe sie sprachlos gemacht und gleichzeitig Trost und Kraft gegeben. "Darüber hinaus hat uns die ehrliche vereinsübergreifende Betroffenheit überwältigt", teilt die Familie mit.

"Wir bekommen heute noch Gänsehaut bei den Aufzeichnungen des Spiels, wo in der 87. Minute 81.359 Menschen gemeinsam "You´ll never walk alone" angestimmt haben, um unseren geliebten Vater und Ehemann die letzte Ehre zu erweisen", heißt es weiter.

Der BVB gewann das Spiel gegen Mainz 05 mit 2:0 . Doch das Ergebnis rückte in den Hintergrund.

Autor: Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren