Am Rande des Regionalliga-Derbys zwischen Schalke II und RWE (0:0) hat es eine unschöne Szene gegeben: RWE-Fans zündeten eine Puppe mit Schalke-Trikot an.

Regionalliga

Mal wieder Feuer im RWE-Block

23. April 2016, 19:53 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am Rande des Regionalliga-Derbys zwischen Schalke II und RWE (0:0) hat es eine unschöne Szene gegeben: RWE-Fans zündeten eine Puppe mit Schalke-Trikot an.

Es ist ein altes Leid in Essen, aber scheinbar kaum zu verhindern: Es gibt unter den RWE-Fans augenscheinlich immer noch ein paar Unbelehrbare. Beim Derby gegen die U23 des FC Schalke (Endstand 0:0) brannte es mal wieder im Fan-Block der Essener.

Diesmal war es keine Pyro-Technik wie zum Beispiel beim Auswärtsspiel in Ahlen, sondern eine Stoff-Puppe. Eine Puppe mit einem königsblauen Trikot – sie erinnerte an das Schalker Maskottchen „Erwin“ - wurde angezündet, um vermutlich den Revierrivalen zu ärgern. So fackelte es in der ersten Halbzeit auf der Laufbahn der Herner Mondpalast-Arena und es dauerte einige Minuten, bis das Feuer gelöscht war. Erst als der Stadionsprecher seine Ordner aufforderte, etwas gegen den kleinen Brand zu tun, wurde ein Feuerlöscher herbei geschafft. Und das sorgte bei den Fans sogar für Applaus.


Letztendlich passierte glücklicherweise nicht viel, denn kein Zuschauer kam zu Schaden. Diese Aktion war jedenfalls alles andere als sinnvoll.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren