Die

Schalke U23

Zukunft von Luginger weiter offen

24. April 2016, 09:07 Uhr

Die "Knappen" spielen eine sehr gute Rückrunde und haben sich damit aus dem Abstiegskampf entfernt. Ob Trainer Jürgen Luginger bleiben wird, ist noch unklar.

Die U23 des FC Schalke 04 wird auch in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen. Das sagte zumindest S04-Manager Horst Heldt vor einigen Tagen. Doch ob auch Jürgen Luginger Trainer der „Knappen“ bleiben wird ist noch unklar. „Es gibt noch keinen neuen Stand“, sagt Luginger.

Doch allmählich sollten die Planungen für die kommende Saison laufen, denn ganz so viel Zeit bleibt dann doch nicht mehr. „Wir müssen noch Gespräche führen und es sind ein paar Sachen zu regeln. Anfang Mai werden wir dann wohl eine Entscheidung treffen“, sagt der Trainer. Mit seinem neuen Manager Christian Heidel steht noch ein Austausch aus, doch ginge es nach Luginger, wäre das nächste Jahr in Gelsenkirchen schon reizvoll: „Ich kann mir gut vorstellen zu bleiben. Es gefällt mir hier und es macht Spaß mit der Mannschaft.“

Jürgen Luginger kam im Sommer 2014 zum FC Schalke und konnte zweimal den Klassenerhalt mit seiner Mannschaft erreichen. Nach dem elften Platz in der Vorsaison stehen die „Knappen“ derzeit auf Rang neun und wollen nach Möglichkeit auch mindestens da bleiben. „Der Platz ist schon ordentlich“, sagt Luginger, der mit seiner Mannschaft eine beeindruckende Rückrunde spielt. Aus 13 Spielen gab es immerhin 23 Punkte und somit brauchen sich die Schalker keine Sorgen um einen möglichen Abstieg zu machen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren