Der SV Krechting blickt nach der 3:0-Niederlage am letzten Spieltag gegen Klosterhardt II auf die nächste Begegnung gegen den Tabellendritten Adler Osterfeld und möchte im Abstiegskampf punkten.

BL NR 6

Expertentipp mit Bernhard Wüpping (SV Krechting)

Matthias Drees
07. April 2016, 12:58 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der SV Krechting blickt nach der 3:0-Niederlage am letzten Spieltag gegen Klosterhardt II auf die nächste Begegnung gegen den Tabellendritten Adler Osterfeld und möchte im Abstiegskampf punkten.

Der Gegner aus Osterfeld spielte am letzten Spieltag nur Unentschieden im Derby gegen die Spvgg Sterkrade. Dabei erzielten sie jedoch den Ausgleich zum 3:3 in der letzten Minute und dürften deshalb mit reichlich Selbstvertrauen zum SV Krechting reisen.

Der Abstand auf den Nichtabstiegsplatz beträgt für den SV Krechting lediglich zwei Punkte und ist somit in Reichweite. Der 1. Vorsitzende, Bernhard Wüpping, erwartet ein interessantes Spiel: "Das wird mit Sicherheit ein kampfbetontes Spiel, auch weil die Wetterbedingungen noch unklar sind. Wir haben sowohl einen Rasen- als auch einen Ascheplatz, auf den wir ausweichen könnten. Das wäre für uns vielleicht ein kleiner Vorteil. Mit einem Unentschieden könnten wir sicher leben."

Den 27. Spieltag tippt Bernhard Wüpping (SV Krechting):

Autor: Matthias Drees

Kommentieren