Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt hat das Nachwuchstalent Dominik Göbel über die laufende Saison an sich gebunden.

1. FC Bocholt

Nachwuchstalent bleibt

RS
06. April 2016, 11:10 Uhr
Foto: 1. FC Bocholt

Foto: 1. FC Bocholt

Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt hat das Nachwuchstalent Dominik Göbel über die laufende Saison an sich gebunden.

Der 19-jährige Mittelfeldspieler unterzeichnete nun einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 am Hünting.

Der aus Reken stammende Göbel wechselte 2012 vom FC Twente Enschede in die Jugendabteilung des 1. FC Bocholt, wo er unter anderem in der A-Jugend-Niederrheinliga spielte. Als Seniorenspieler gehörte er bereits zum Kader der 1. Mannschaft, spielte allerdings bis Ende letzten Jahres vorrangig in der Reserve des Vereins in der Bezirksliga. In der Wintervorbereitung wusste Göbel allerdings zu überzeugen, so dass er in der Rückserie der laufenden Oberliga-Spielzeit bereits drei Mal in der Startelf stand – zuletzt beim 2:1-Auswärtssieg beim KFC Uerdingen.

„Dominik ist ein hervorragendes Beispiel für unsere Jugendspieler, wie man sich über den Umweg 2. Mannschaft dennoch in die Oberligamannschaft spielen kann. Ein wenig Glück gehört auch dazu, aber in erster Linie war es seine Verbissenheit, auch die kleinste sich bietende Chance nutzen zu wollen“, sagt Teammanager Manuel Jara über den Youngster. „Zu seinem fußballerischen Talent haben ihn vor allem Fleiß, Ehrgeiz und Mut nach der Wintervorbereitung immer näher an die Startelf herangebracht. Für uns Trainer ist es wichtig, dass unsere jungen Talente weiter im Verein bleiben, denn nur so haben wir die Chance, sie zu beobachten und gegebenenfalls auch intensiver zu fördern“, so Jara weiter. Dominik Göbel sei ein „schönes Beispiel für die erfolgreiche Verknüpfung und Zusammenarbeit zwischen 1. Mannschaft, Reserve und Jugendabteilung.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren