Der Sportclub Verl befindet sich in der Vorbereitung auf die Restrunde.

SC Verl

"Golo" testet Ryu und Lee

Krystian Wozniak
08. Januar 2016, 14:45 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Der Sportclub Verl befindet sich in der Vorbereitung auf die Restrunde.

Mit dabei: Zwei koreanische Testspieler. "Die Jungs heißen mit Nachnamen Ryu und Lee. Die Vornamen habe ich noch nicht drauf. Das sind schon Zungenbrecher", berichtet Verls Trainer Andreas Golombek.

"Golo" hat die beiden Universitätskicker aus Südkorea einfliegen lassen, um sich ein genaues Bild zu verschaffen: "Die Jungs wurden uns von einem Berater empfohlen. Ich muss sagen, dass die ersten Eindrücke richtig gut sind. Die Jungs geben Gas, sind lernwillig und diszipliniert. Es könnte durchaus sein, dass wir Ryu und Lee verpflichten."

Derweil ist ein Abgang von Torjäger Hamadi Al Ghaddioui in diesem Transferfenster kein Thema mehr. "Er wird mindestens bis zum Sommer bleiben", legt sich Golombek fest.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren