Ilkay Gündogan scheint wieder das Interesse einiger Klubs in Europa geweckt zuhaben. Juventus Turin will ein Angebot abgeben.

Borussia Dortmund

Gündogan weckt Begehrlichkeiten

dpa, RS
02. Januar 2016, 11:21 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Ilkay Gündogan scheint wieder das Interesse einiger Klubs in Europa geweckt zuhaben. Juventus Turin will ein Angebot abgeben.

Juventus Turin will einem Medienbericht zufolge ein neues Angebot für den deutschen Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund abgeben. Der italienische Meister werde in der kommenden Woche mehr als 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler bieten, berichtete die "Gazzetta dello Sport" am Samstag. Das Interesse des Champions-League-Finalisten an dem 25-Jährigen ist bereits seit längerem bekannt, nun intensiviert der Klub von Weltmeister Sami Khedira offenbar seine Bemühungen.

Bereits im Sommer wollte Gündogan den BVB verlassen. Nachdem der defensive Mittelfeldspieler aber eine schlechte Saison mit den Dortmundern gespielt hatte, fiel es ihm schwer, einen neuen Arbeitgeber zu finden. In Dortmund unterzeichnete er daraufhin einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Mit guten Leistungen in dieser Spielzeit hat der Nationalspieler nun aber wieder Begehrlichkeiten geweckt. So soll auch Pep Guardiola Gündogan verpflichten wollen, wenn er im Sommer das Traineramt bei Manchester City übernimmt.

Autor: dpa, RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren