Zweifellos gehört der SSV Buer zu den stärksten Teams in der Bezirksliga 9.

SSV Buer

"Zu viel Qualität, um weiße Flagge zu hissen"

31. Dezember 2015, 16:35 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Zweifellos gehört der SSV Buer zu den stärksten Teams in der Bezirksliga 9.

Die Mannschaft von Holger Siska kann mit dem Jahresabschluss aber keineswegs zufrieden sein. Zu groß ist der Rückstand auf die Tabellenspitze, die der SSV vor der Saison eigentlich in Angriff nehmen wollte.

Holger Siska über...

...die Hinrunde des SSV Buer:
Die Hinrunde war für uns nicht zufriedenstellend. Wir standen uns zu oft selbst im Weg. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Wir haben zu viele huntertprozentige Torchancen liegen gelassen.

...personelle Veränderungen im Winter:
Mit Markus Poloczek kommt ein Innenverteidiger vom SV Zweckel, Daniel Moritz vom SC Hassel wird uns im Angriff verstärken. Fabrice Meinhart hat uns schon verlassen, Normen Klöpperpieper legt eine Pause ein.

...die Ziele für 2016:
Die Ziele hatten wir vor der Saison schon und haben wir auch immer noch. Sieben Punkte Rückstand auf Langenbochum sind natürlich ein Brett, aber das werden wir angreifen. Wir haben zu viel Qualität, um die weiße Flagge zu hissen.

...den Start in die Vorbereitung:
Wir fangen am 12. Januar wieder an. Besondere Sachen sind nicht geplant.

Lesen Sie auf Seite 2, wann der SSV Buer besonders gefährlich wird und weiter Statistiken.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Kommentieren