Sechs Spieltage vor Saisonende geht auch die Primera Division in ihre heiße Phase: Rekordmeister Real Madrid trifft im Spitzenspiel auf den Viertplatzierten FC Villarreal. Tabellenführer Barcelona reist zum FC Málaga.

Spitzenspiel Real - Villarreal, Barca in Málaga

jso
23. April 2005, 08:37 Uhr

Sechs Spieltage vor Saisonende geht auch die Primera Division in ihre heiße Phase: Rekordmeister Real Madrid trifft im Spitzenspiel auf den Viertplatzierten FC Villarreal. Tabellenführer Barcelona reist zum FC Málaga.

Am 33. Spieltag der Primera Division möchte Rekordmeister Real Madrid seine Aufholjagd starten und noch einmal in den Titelkampf eingreifen. Mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona rangieren die Madrilenen derzeit auf Platz zwei und empfangen bereits am Samstag (20 Uhr) im Spitzenspiel den Vierten FC Villarreal. Doch deren argentinischer Spielmacher Juan Roman Riquelme verspricht den "Königlichen" einen heißen Tanz: "Wir fahren ins Santiago-Bernabeu-Stadion um zu gewinnen, nicht um Barca Schützenhilfe zu leisten. Wir wollen zum ersten Mal in die Champions League."

Rijkaard selbstbewusst

Unabhängig vom Ergebnis in der Hauptstadt will der Klassenprimus keine Zweifel an der Vormachtstellung auf der iberischen Halbinsel aufkommen lassen. Die Katalanen müssen sich an der Costa del Sol beweisen. Mit dem FC Málaga wartet ein Gastgeber aus dem Mittelfeld auf die Elf von Coach Frank Rijkaard. Der Niederländer blieb auch nach Provokationen seitens Real gelassen. Während aus Madrid Stimmen laut wurden, "Barcas Nerven beginnen zu flattern", konterte der Europameister von 1988: "Warum? Es gibt seit dem ersten Spieltag der Saison keine Mannschaft auf der Welt, die auf unserem Level agieren könnte." Bei einem Sieg in Andalusien könnte Barcelona den Sechs-Punkte-Vorsprung halten und für eine Vorentscheidung sorgen.

Der Spieltag im Überblick

CA Osasuna Pamplona - Atletico Madrid (Samstag, 20 Uhr), Real Madrid - FC Villarreal (Samstag, 22 Uhr), FC Valencia - Albacete Balompie, Deportivo La Coruna - Racing Santander, Betis Sevilla - Real Sociedad, Espanyol Barcelona - Real Saragossa, Getafe - Levante, CD Numancia - Real Mallorca (alle Sonntag, 17 Uhr), FC Malaga - FC Barcelona (Sonntag, 19 Uhr), Athletic Bilbao - FC Sevilla (Sonntag, 21 Uhr)

Autor: jso

Kommentieren