Der FC Gütersloh muss in den nächsten Wochen auf seinen Keeper verzichten. Christopher Rump verletzte sich an der Hand.

FC Gütersloh

Keeper Rump muss pausieren

10. November 2015, 21:13 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der FC Gütersloh muss in den nächsten Wochen auf seinen Keeper verzichten. Christopher Rump verletzte sich an der Hand.

Es ist nicht die Woche des Christopher Rump. Erst sah er am Wochenende beim 3:2-Sieg gegen den ASC 09 mit Rot vom Platz, dann verletzte sich der Torhüter im Training an der Hand. Rump hatte sich vor einen Stürmer geworfen, der ihm dabei aus Versehen auf die Hand trat. Jetzt muss der 20-Jährige zwei Wochen lang einen Gips tragen. Das wiederum ist für den Torhüter, der bislang alle Spiele dieser Saison zwischen den Pfosten des FCG bestritten hat, erst einmal nicht so tragisch. Schließlich ist er wegen des Platzverweises ohnehin für zwei Spiele gesperrt. Fraglich ist allerdings im Moment noch, wann er nach seiner Verletzung wieder am Spielbetrieb teilnehmen kann.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren