Bleibt der

BVB

Platzt der Großkreutz-Transfer?

derWesten
01. September 2015, 13:40 Uhr

Bleibt der "Dortmunder Jung" dem BVB erhalten? Der angeblich schon fast perfekte Wechsel von Kevin Großkreutz zu Galatasaray Istanbul droht laut einem Medienbericht doch noch zu platzen.

Der Grund: Galatasaray soll Unterlagen verspätet beim türkischen Verband eingereicht haben. Das berichten die "Ruhr Nachrichten", ohne Quellen zu nennen. Ob der Transfer jetzt noch über die Bühne geht, hänge von der Fifa ab. Dort hat Galatasaray laut "Ruhr Nachrichten" ein "Gnadengesuch" gestellt. Der Weltverband könnte Großkreutz' Wechsel nachträglich genehmigen - oder eben nicht. „Wir warten derzeit auf den Vollzug aus Istanbul“, teilte der BVB mit.

Ablösesumme von zwei Millionen Euro im Gespräch

Platzt der Wechsel, würde Großkreutz wohl auf der Gehaltsliste des BVB bleiben. Der Vertrag des 27-Jährigen läuft noch bis Juni 2016. Zuletzt spielte Großkreutz für die BVB-Amateure in der Regionalliga. In den Planungen von Profi-Trainer Thomas Tuchel spielte er keine große Rolle mehr.

Galatasaray wollte laut unterschiedlichen Medienberichten eine Ablöse von ein bis zwei Millionen Euro für Großkreutz bezahlen.

Autor: derWesten

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren