Premiere ohne Torjubel: Im ersten Duell der Bundesligageschichte zwischen Aufsteiger Darmstadt 98 und der TSG 1899 Hoffenheim gab es keine Treffer.

Darmstadt - Hoffenheim

Torlose Bundesligapremiere

dpa
29. August 2015, 17:54 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Premiere ohne Torjubel: Im ersten Duell der Bundesligageschichte zwischen Aufsteiger Darmstadt 98 und der TSG 1899 Hoffenheim gab es keine Treffer.

Bei der Nullnummer am Samstag blieben die Hessen auch im dritten Saisonspiel nacheinander ungeschlagen und stellten damit ihren Bundesligarekord aus dem Jahr 1982 ein.

16 950 Zuschauer im erneut ausverkauften Stadion am Böllenfalltor erlebten ein intensives Spiel, in dem beide Teams trotz hochsommerlicher Temperaturen über 30 Grad um jeden Zentimeter Raumgewinn kämpften. Von durchschlagendem Erfolg gekrönt war dies am Ende nicht, weil Darmstadts Torhüter [person=4986]Christian Mathenia[/person] kurz vor Schluss mit einer Glanzparade gegen Jonathan Schmid und Luc Caldirola bei einem Schuss von Kevin Kuranyi auf der Linie den Punkt für die Gastgeber retteten.

In der Regionalliga hatten sich die Rivalen zwischen 2001 und 2007 insgesamt zehnmal gegenübergestanden. Die Bilanz ist bei jeweils vier Siegen und zwei Unentschieden sowie 13:13 Toren absolut ausgeglichen - und blieb es auch nach dem ersten Bundesligaduell.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren