Genc Osman Duisburg feiert einen Start nach Maß: Gegen den letztjährigen Liga-Dritten Rheinland Hamborn siegten die Neumühler mit 4:0.

Genc Osman Duisburg

"Den Gegner unter Wert geschlagen"

17. August 2015, 14:38 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Genc Osman Duisburg feiert einen Start nach Maß: Gegen den letztjährigen Liga-Dritten Rheinland Hamborn siegten die Neumühler mit 4:0.

Genc-Trainer Ilyas Basol stellt allerdings fest, dass "der Gegner deutlich unter Wert geschlagen wurde. Vom Spielverlauf her hätte ich eigentlich nicht gedacht, dass wir hier mit vier Toren gewinnen." Die Gastgeber erwischten einen richtig guten Start, bereits nach sechs Minuten traf Atabey Kaplan zur Führung. Nach der Pause machte dann [person=14649]Sükrü Bayar[/person], in der letzten Saison Team-interner Top-Torjäger beim Ligakonkurrenten Mülheimer SV 07, positiv auf sich aufmerksam und traf doppelt (48./61.). Erkan Acikgöz legte kurz vor dem Ende noch das 4:0 nach. Der Coach war "sehr zufrieden. Diese Formation hatte vorher so noch nie zusammengespielt. Die Jungs haben sich richtig reingehangen", resümierte Basol.

Die Tabellenführung verteidigen kann Genc Osman dann am kommenden Wochenende beim Vogelheimer SV. Das Team von Trainer Sascha Hense hat nach dem Abstieg in die Bezirksliga mit einer äußerst problematischen Saisonvorbereitung negativ auf sich aufmerksam gemacht, dürfte aber vor allem nach der wetterbedingten Absage der Partie bei TuS 84/10 Bergeborbeck heiß auf den ersten Heimauftritt sein. Unterschätzen will Basol den Kontrahenten nicht: "Wir nehmen jeden Gegner ernst. Da sind nach dem Abstieg sicher noch einige gute Jungs dabei. Wir haben in den letzten Jahren schon einiges gegen die vermeintlichen Außenseiter falsch gemacht, das darf sich nicht wiederholen. Es ist wichtig, einen guten Saisonstart hinzulegen."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren