TuRU Düsseldorf

Zilles sieht eine starke Entwicklung

15. August 2015, 11:07 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die TuRU hat sich nach der Auszeit in der letzten Saison nun auf die Fahne geschrieben, wieder vorne mitmischen zu wollen.

Die Vorbereitung
Weil es in Hiesfeld knallte, ist [person=5995]Patrick Dertwinkel[/person] wieder da. Der Regisseur ist nach seinem eigentlichen Abgang nach Dinslaken aufgrund der dort herrschenden Ungewissheit lieber wieder zurückgekommen. „Hier verdiene ich zwar weniger, weiß aber, dass ich mein Geld auch bekomme“, erklärt Dertwinkel.

Sein neuer, alter Coach Frank Zilles hat den verlorenen Sohn gerne wieder aufgenommen und nicht nur deshalb ein gutes Gefühl für die Saison: „Man spürt einfach, dass die Mannschaft vom technisch-taktischem her einen Schritt weiter ist als letztes Jahr. Jetzt gilt es nur noch zu vermitteln, dass keine komplexen Aktionen oder Dribblings die Punkte bringen, sondern nur die Tore, Punkte und Tabelle zählen.“

Die Testspiele TuRU – TuS Ennepetal 2:1
TSG Sprockhövel - TuRU 2:1
ASV Mettmann – TuRU 1:3
TuRU – TuS Hordel 3:2
TuRU – VfL Benrath 4:1
Tore: Satoru Kashiwase (4), Markus Rychlik, Saban Ferati, Philip Lehnert (je 2), Fatih Duran, Robert Norf, Shkelzen Imeri (je 1).

Prognose: Düsseldorf kann sich im oberen Drittel festsetzen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren