Raul hofft auf Zukunft bei Real

jso
17. März 2005, 12:53 Uhr

Real Madrid und Stürmerstar Raul gehörten in den letzten Jahren untrennbar zusammen. Jetzt scheint die Zeit des spanischen Nationalspielers bei den "Königlichen" dem Ende zuzugehen. Raul würde allerdings gerne bleiben.

Spaniens Stürmerstar Raul hat den Kampf um seine Zukunft beim Rekordmeister Real Madrid noch lange nicht aufgegeben. "Ich will bei Real bleiben. Aber wenn ich hier störe und gehen soll, dann muss man es mir nur sagen. Wenn ich für den Verein geopfert werden muss, dann soll es so sein. Ich kann verstehen, dass die Leute nach elf Jahren die Nase voll von mir haben", sagte Raul der spanischen Tageszeitung ABC.

Der Real-Kapitän steht bei den "Königlichen" noch bis 2010 unter Vertrag und gewann seit 1994 dreimal die Champions League und zweimal den Weltpokal. Allerdings hatten zuletzt die spanischen Medien übereinstimmend berichtet, dass die Real-Bosse offenbar den Verkauf der Asse Raul, Luis Figo und David Beckham diskutieren. Zudem hatten sich bei einer Radio-Umfrage 47 Prozent für ein Ende der Ära Raul in Madrid ausgesprochen.

Raul, Beckham und Figo werden in Madrid auf ein Netto-Jahreseinkommen von jeweils sechs Millionen Euro taxiert. Von der Umstrukturierung des Real-Kaders sollen die dreimaligen Welt-Fußballer des Jahres, Zinedine Zidane (Frankreich) und Ronaldo (Brasilien), indes nicht betroffen sein.

Autor: jso

Kommentieren