Ende Juni endet der Vertrag von Konstantin Fring an der Hafenstraße. Nun ist klar: Eine Verlängerung wird es nicht geben.

RWE

Kein neuer Vertrag für Konstantin Fring

28. Juni 2015, 15:18 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Ende Juni endet der Vertrag von Konstantin Fring an der Hafenstraße. Nun ist klar: Eine Verlängerung wird es nicht geben.

Bei der Jahreshauptversammlung am Sonntagmorgen tauchte der Name von Fring nicht mehr auf der Kaderübersicht auf, die der Sportliche Leiter Andreas Winkler den Mitgliedern präsentierte. Zudem weilte der Mittelfeldspieler auch nicht mehr bei der Mannschaft, die ansonsten komplett in der Messe Essen aufmarschiert war.

Fring hatte in der vergangenen Saison aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme kein einziges Spiel für RWE absolvieren können. Der 25-Jährige, vor seiner langen Pause noch Kapitän von RWE, war 2013 von Borussia Dortmund II an die Hafenstraße gewechselt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren