Die Veilchen haben ihre Schmach aus der Vorwoche gegen Nievenheim wieder ausmerzen können.

TV Jahn Hiesfeld

Spors muss gehen

25. Mai 2015, 20:13 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Veilchen haben ihre Schmach aus der Vorwoche gegen Nievenheim wieder ausmerzen können.

In große Jubelarien brach Hiesfelds Coach Jörg Vollack nach dem 2:0-Sieg in Baumberg dennoch nicht aus: „Das war ein Pflichtsieg gegen einen Absteiger. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger.“ Dabei musste der ehemalige Baumberg-Trainer noch kurzfristig auf Top-Torjäger [person=4714]Danny Rankl[/person] wegen einer Mittelfußprellung verzichten, [person=4229]Oliver Rademacher[/person] musste wegen Rückenbeschwerden raus. Vollack: „Das macht es dann natürlich nicht leichter.“

Für Rankl stand [person=8174]Pascal Spors[/person] kurzfristig in der Startelf. Ihm hatte Vollack unter der Woche mitgeteilt, dass er nicht mehr mit ihm plane: "Er weiß warum, darüber müssen wir nicht öffentlich diskutieren. Seine Sache gegen Baumberg hat er jedenfalls ordentlich gemacht, genauso hat er ordentlich trainiert unter der Woche."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren