Schon zwölf Zusagen für den Fusionsklub

22.04.2015

SV Holzwickede

Schon zwölf Zusagen für den Fusionsklub

Foto: Tillmann

Auf einem guten Weg sind die Gespräche, die mit den Spielern des Kaders des Westfalenligisten SV Holzwickede für die neue Saison geführt wurden.

Somit auch im Hinblick auf den zum 1. Juli mit der Ortsnachbarin SGH gebildeten Fusionsverein Holzwickeder SC (HSC). Der Sportliche Leiter des HSV und künftige HSC-Vorsitzende Karl-Friedrich Lösbrock hat bereits die Zusagen von zwölf Spielern vorliegen, auch in der kommenden Spielzeit im Montanhydraulik-Stadion aktiv zu sein.

Mirco Gohr, Sascha Grasteit, Jan-Dirk Groenewold, Dennis Hense, Tim Hohmann, Christopher Kaiser, Marco Köhler, Markus Krawietz, Tim Lorenz, Torben Trapp, Sitki Üstün und Anjo Wilmanns haben ihre Zusage gegeben.

Nach derzeitigem Stand werden [person=3951]Patrick Leclaire[/person] (zum FC Iserlohn) und [person=11715]Steffen Köhn[/person] (zum SuS Kaiserau) den Verein verlassen, während [person=11717]Andreas Senga[/person] künftig für die 2. Mannschaft des HSC auflaufen will.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema