Spaniens Nationalspieler Fernado Torres wechselt zum englischen Rekordmeister und Champions-League-Finalisten FC Liverpool. Das bestätigte sein bisheriger Arbeitgeber Atletico Madrid am Dienstagabend, nachdem der Angreifer die medizinische Untersuchung in Liverpool absolviert hatte.

Torres-Wechsel zu den "Reds" perfekt

36 Millionen Euro im Gespräch

deni1
03. Juli 2007, 20:47 Uhr

Spaniens Nationalspieler Fernado Torres wechselt zum englischen Rekordmeister und Champions-League-Finalisten FC Liverpool. Das bestätigte sein bisheriger Arbeitgeber Atletico Madrid am Dienstagabend, nachdem der Angreifer die medizinische Untersuchung in Liverpool absolviert hatte.

Im Gespräch ist eine Ablösesumme in Höhe von 36 Millionen Euro, womit der 23 Jahre alte Angreifer einer der teuersten spanischen Spieler aller Zeiten werden würde. Die Höchstmarke hält bislang Gaizka Mendieta, der 2001 für etwa 48 Millionen Euro vom FC Valencia zu Lazio Rom gewechselt war.

Spanischen Medienberichten zufolge wird Torres, der seit seiner Jugend bei Atletico spielte und in den vergangenen fünf Spielzeiten Top-Torjäger seines Klubs war, bei den "Reds" einen Sechs-Jahres-Vertrag unterschreiben. Perfekt ist außerdem der Wechsel von Luis Garcia, der nach vier Jahren beim FC Barcelona und in Liverpool aus England zu Atletico zurückkehrt.

Autor: deni1

Kommentieren