Die SG Werden 80 bewegt sich geradewegs Richtung Abstieg in die Kreisliga C. Gegen den TC Freisenbruch setzte es eine knappe 1:2-Niederlage.

SG Werden 80

Schießbude der Liga verliert hauchdünn

Tim Pieper
11. Februar 2015, 11:49 Uhr

Die SG Werden 80 bewegt sich geradewegs Richtung Abstieg in die Kreisliga C. Gegen den TC Freisenbruch setzte es eine knappe 1:2-Niederlage.

Während die Zweite Mannschaft der SG drauf und dran ist, aus der niedrigsten Kreisklasse in die B-Liga aufzusteigen, tut sich die Erste extrem schwer. Bei einem Torverhältnis von 21:94 steht man folgerichtig auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisliga B.

Überraschend schwer tat sich der TC Freisenbruch, der momentan auf jeden Zähler angewiesen ist. Nach der Führung von Michel Buschmann (21.) traf Daniel Heising nur zehn Minuten später ins eigene Tor. Den 2:1-Siegtreffer erzielte erneut Buschmann. Zwei Punkte trennen den TCF von der Abstiegszone, wobei der SV Isinger auf Rang 15 bei einem Spiel weniger noch nachziehen kann.

Autor: Tim Pieper

Kommentieren