Der Medienrummel in seiner Heimat England macht Lewis Hamilton offenbar schwer zu schaffen. Das Formel-1-

Shooting-Star Hamilton erwägt Abschied aus England

Privatsphäre gefährdet

19. Juni 2007, 14:42 Uhr

Der Medienrummel in seiner Heimat England macht Lewis Hamilton offenbar schwer zu schaffen. Das Formel-1-"Wunderkind" erwägt womöglich sogar einen Umzug, um seine Privatssphäre zu schützen. "Sollte es schlimmer werden, muss er eben einen Platz finden, wo seine Privatssphäre intakt bleibt", meinte auch McLaren-Teamchef Ron Dennis. Der in der WM führende Hamilton wuchs in Stevenage nördlich von London auf und lebt nun in der Nähe der McLaren-Fabrik am Rande der Stadt.

Nach seinen jüngsten Erfolgen wurde das Haus des Briten von Fotografen und anderen Medienvertretern förmlich belagert.

Wohin es Hamilton ziehen könnte, ließ Dennis derweil offen. Neben einem Umzug innerhalb Englands käme offenbar auch Monaco als Wohnort in Frage. In Jenson Button und David Coulthard entschieden sich bereits zwei andere britische Formel-1-Fahrer für diese Option.

Autor:

Kommentieren