Mit Jens Lehmann im Tor hat Arsenal London durch einen 2:1 (0:1)-Sieg über Zweitligist Stoke City die vierte Runde des FA-Cups erreicht. Der deutsche Nationaltorhüter stand dabei wieder 90 Minuten aus dem Platz.

Lehmann kehrt im FA-Cup ins Arsenal-Tor zurück

beb
09. Januar 2005, 17:45 Uhr

Mit Jens Lehmann im Tor hat Arsenal London durch einen 2:1 (0:1)-Sieg über Zweitligist Stoke City die vierte Runde des FA-Cups erreicht. Der deutsche Nationaltorhüter stand dabei wieder 90 Minuten aus dem Platz.

Nach zuletzt neun Meisterschafts-Spielen in Folge auf der Ersatzbank durfte sich Jens Lehmann im FA-Cup über seine vorübergehende Rückkehr ins Arsenal-Tor freuen. Der Nationaltorhüter hat dabei mit Arsenal London die vierte Runde des englischen Pokals erreicht. Gegen den Zweitligisten Stoke City setzte sich der Tabellenzweite der Premier League knapp mit 2:1 (0:1) durch. Allerdings hatte Wenger schon vor der Partie erklärt, dass der Spanier Manuel Almunia seine Nummer eins in der Meisterschaft ist. "In der Liga spielt die Nummer eins, im Pokal die Nummer zwei", sagte Wenger.

Vor 36.579 Zuschauer erzielten Jose Antonio Reyes (50.) und Robin van Persie (70.) die Treffer des Favoriten. Wayne Thomas (45.) hatte die Gäste überraschend in Führung gebracht.

Autor: beb

Kommentieren