Trainer Bernd Schuster ist in der Primera Division beim 1:1 seines Klubs UD Levante gegen Albacete Balpomie wegen Schiedsrichterbeleidigung auf die Tribüne geschickt worden. Auch Schusters Assistent sah die Rote Karte.

Schuster in Spanien auf die Tribüne verbannt

us
18. Dezember 2004, 21:01 Uhr

Trainer Bernd Schuster ist in der Primera Division beim 1:1 seines Klubs UD Levante gegen Albacete Balpomie wegen Schiedsrichterbeleidigung auf die Tribüne geschickt worden. Auch Schusters Assistent sah die Rote Karte.

In der spanischen Primera Division ist der deutsche Trainer Bernd Schuster am 16. Spieltag zum zweiten Mal in dieser Saison auf die Tribüne verbannt worden. Beim 1:1 (1:1) seines Vereins UD Levante im Aufsteiger-Duell gegen Albacete Balpomie wurde Schuster wegen Schiedsrichterbeleidigung von seinem Trainerplatz verwiesen. Gleichzeitig sah sein Assistent Manolo Ruiz die Rote Karte. Schuster wurde schon am 26. September beim 3:4 von Levante bei Real Saragossa auf die Tribüne geschickt.

Das Remis war für Levante bereits das sechste Spiel in Folge ohne Sieg. Jose Antonio Culebras (41.) sicherte nach dem Führungstreffer der Gäste durch Gaspar (29.) wenigstens noch einen Punkt.

Autor: us

Kommentieren