Am heutigen Samstagabend steht das ewig junge Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid auf dem Spielplan der spanischen Primera Division. Für die Hauptstädter zählt nur ein Sieg, um an

Ewiges Duell zwischen "Barca" und Real steht an

as
20. November 2004, 09:06 Uhr

Am heutigen Samstagabend steht das ewig junge Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid auf dem Spielplan der spanischen Primera Division. Für die Hauptstädter zählt nur ein Sieg, um an "Barca" dranzubleiben.

In der spanischen Primera Division steht heute Abend (22 Uhr) am 12. Spieltag das Spiel der Spiele auf dem Programm. Im heimischen Nou Camp empfängt Tabellenführer FC Barcelona den Verfolger aus der Hauptstadt - Real Madrid. Dabei hätten die spanischen Spielplanmacher keinen besseren Zeitpunkt für dieses Duell auswählen können: Barcelona kassierte am vergangenen Sonntag bei Betis Sevilla die erste Saisonniederlage und die "Königlichen" sind nach einem imposanten Zwischenspurt (vier Siege in Folge, 11:1 Tore) auf Rang zwei der Tabelle vorgestürmt. Nur noch vier Punkte trennen die beiden ewigen Rivalen.

Nach der jüngsten Erfolgsserie zeigt sich Madrids Trainer Mariano Garcia Remon angriffslustig: "Das Einzige, was uns von Barcelona jetzt noch trennt, ist die unnötige Niederlage gegen Deportivo La Coruna vom Saisonbeginn." Ein besonderes Spiel wird es wohl vor allem für den Portugiesen Luis Figo. Die Fans des FC Barcelona haben dem Mittelfeldgenie seinen Wechsel zu Real Madrid bis heute nicht verziehen. "Luis steht unter besonderem Druck. Ich hoffe, dass die Fans fair bleiben und nicht wieder zu unappetitlichen Mitteln greifen", hofft Remon. In der Vergangenheit hatten "Barcas" Fans schon einmal einen Schweinekopf in Richtung Figo geschleudert.

Eto'o will gegen Ex-Klub feiern

Bei Barcelona freut sich vor allem Kameruns Nationalstürmer Samuel Eto'o auf das Duell mit seinem Ex-Klub. Im Alter von 15 Jahren holte Real den Angreifer aus Kamerun ins hauseigene Jugendinternat. "Dafür bin ich Ihnen noch heute dankbar, doch sollte ich gegen Real treffen, werde ich trotzdem ausgiebig feiern", sagte der Afrikaner, derzeit erfolgreichster Torschütze der Primera Division.

Der 12. Spieltag im Überblick:

FC Villarreal - Deportivo La Coruna, FC Malaga - FC Valencia (beide Samstag 20 Uhr), FC Barcelona - Real Madrid (Samstag 22 Uhr), Albacete Balompie - Getafe, Racing Santander - CA Osasuna Pamplona, FC Sevilla - Espanyol Barcelona, Real Saragossa - Real Mallorca, Levante - Betis Sevilla (alle Sonntag 17 Uhr), Atletico Madrid - CD Numancia (Sonntag 19 Uhr), Real Sociedad - Athletic Bilbao (Sonntag 21 Uhr)

Autor: as

Kommentieren