Die Messen sind in der Bezirksliga 9 allesamt gelesen.

Bezirksliga 9: 33. Spieltag, Expertentipp von Carsten Osthoff (Spielertrainer SuS Scheidingen)

Jetzt kommt der gemütliche Teil

25. Mai 2007, 15:58 Uhr

Die Messen sind in der Bezirksliga 9 allesamt gelesen. "Da geht es um nichts mehr", kommentiert Carsten Osthoff, Spielertrainer des SuS Scheidingen, die Partie von Wiescherhöfen gegen den Türkischen SC Hamm. In der Tat, seit dem letzten Wochenende darf sich Türkgücü Werl über den Klassenerhalt freuen und muss der TuS Wiescherhöfen für die A-Kreisliga planen. Die Frage des vierten Absteigers war die letzte, die es noch zu klären galt, somit geht es an den beiden letzten Spietagen für keinen Akteur der Bezirksliga 9 mehr um wirklich Weltbewegendes.

"Wir werden heut Abend 'ne Stunde trainieren und dann schön grillen", freut sich Osthoff auf den vorgezogenen Abschluss einer schwierigen Saison. Der SuS Scheidingen drohte nach der Winterpause auseinander zu fallen, rund ein dutzend Spieler verließ damals den Verein - Folgen des plötzlichen Rückzugs des Hauptsponsors. Noch bis vor kurzem hing die Zukunft des Klubs aus dem kleinen Welveraner Osrtsteil in der Soester Börde am seidenen Faden.

"Nach der Hinrunde waren wir Abstiegskandidat Nummer eins", erinnert sich Osthoff, der seinerzeit den Job des Spielertrainers der zweiten Mannschaft aufgab, um als "interne Lösung" mit der ersten Mannschaft schlimmstes zu verhindern. "Am Ende der Saison wollen wir 50 Punkte haben", formuliert der Coach ein maßvolles Saisonziel, das am Pfingstmontag schon erreicht werden könnte.

Die Partie zwischen dem SV Hilbeck und TuS Wickede fand bereits am Donnerstagabend statt und endete mit einem 2:0-Sieg für die Gäste aus Wickede, die damit zumindest bis Montag auf den dritten Tabellenplatz vorrücken.

Den 33. Spieltag tippt Carsten Osthoff (Spielertrainer SuS Scheidingen):

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren