Der FC Liverpool aus der englischen Premier League will offensichtlich seinen Schweizer Nationalspieler Stephane Henchoz loswerden. Der frühere Bundesliga-Profi kam in der laufenden Saison nur einmal zum Einsatz.

Liverpool will Henchoz abgeben

ck
20. Oktober 2004, 20:39 Uhr

Der FC Liverpool aus der englischen Premier League will offensichtlich seinen Schweizer Nationalspieler Stephane Henchoz loswerden. Der frühere Bundesliga-Profi kam in der laufenden Saison nur einmal zum Einsatz.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Stephane Henchoz hat beim englischen Rekordmeister FC Liverpool wohl keine Zukunft mehr. "Ich bin mir über seine Zukunft nicht sicher. Wir haben noch zwei Monate Zeit bis zur nächsten Transferperiode. Bis dahin müssen wir eine Entscheidung treffen", sagte Liverpools spanischer Trainer Rafael Benitez. In der laufenden Spielzeit absolvierte der frühere Hamburger gerade mal einen Einsatz beim Klub des deutschen Nationalspielers Dietmar Hamann.

Schwerer Stand gegen hochklassige Konkurrenz

Der 30 Jahre alte Schweizer Nationalspieler, der 1999 von den Blackburn Rovers zu den "Reds" gewechselt war, hat derzeit in der Abwehr gegen die hochkarätige Konkurrenz Sami Hyypia und Jamie Carragher einen schweren Stand. Henchoz war im vergangenen Frühjahr beim Bundesligisten VfB Stuttgart im Gespräch gewesen. Die Schwaben haben sich dann aber für dessen ehemaligen Liverpooler Mannschaftskameraden Markus Babbel entschieden.

Autor: ck

Kommentieren