Der FC Barcelona feierte in der Primera Division am Sonntagabend einen 3:1-Erfolg bei Real Mallorca und bleibt damit auf Tuchfühlung mit Spitzenreiter FC Valencia. Der spanische Meister gewann 2:0 gegen Santander.

"Barca" bleibt Valencia auf den Fersen

ko
26. September 2004, 23:27 Uhr

Der FC Barcelona feierte in der Primera Division am Sonntagabend einen 3:1-Erfolg bei Real Mallorca und bleibt damit auf Tuchfühlung mit Spitzenreiter FC Valencia. Der spanische Meister gewann 2:0 gegen Santander.

Der FC Barcelona bleibt in der spanischen Primera Division Spitzenreiter FC Valencia dicht auf den Fersen. Die Katalanen setzten sich am Sonntagabend mit 3:1 (3:0) bei Real Mallorca durch und haben nach fünf Spieltagen wie Tabellenführer Valencia 13 Zähler auf dem Konto. Der Meister bezwang ebenfalls am Sonntag Racing Santander mit 2:0 (2:0).

Der Schwede Henrik Larsson (10.) hatte Titelaspirant Barcelona bereits in der 10. Spielminute mit 1:0 nach vorn gebracht, ehe Samuel Eto'o mit einem Doppelschlag (37., 40.) gegen seinen Ex-Klub alles klar machte. Andrija Delibasic (78.) sorgte mit dem Treffer zum 1:3 lediglich für Ergebniskosmetik.

Hinter "Barca" folgt auf Platz drei nach einem 1:0 (0:0) über den FC Malaga Lokalrivale Espanyol Barcelona.

Rot für Trainer Schuster

Trainer Bernd Schuster ist bei der 3:4-Niederlage seines Klubs UD Levante in Spaniens Meisterschaft bei Real Saragossa auf die Tribüne verbannt worden. Bei der zweiten Saisonniederlage des Aufsteigers musste der deutsche Coach die letzten zehn Minuten von den Zuschauerrängen aus verfolgen, nachdem Schiedsrichter Megia Davila dem Europameister von 1980 wegen Reklamierens die Rote Karte gezeigt hatte.

Autor: ko

Kommentieren