TuS Stockum will die Klasse unbedingt halten. Der neue Coach Uli Sieweke rief gestern zum ersten Training seiner Mannschaft. Dabei waren auch sechs Neuzugänge.

TuS Stockum

Sechs Neuzugänge - Stockum rüstet sich!

27. Januar 2014, 13:34 Uhr

TuS Stockum will die Klasse unbedingt halten. Der neue Coach Uli Sieweke rief gestern zum ersten Training seiner Mannschaft. Dabei waren auch sechs Neuzugänge.

Beim TuS Stockum sieht man sich bestens für die Rückrunde gerüstet. Die abstiegsbedrohten Wittener haben in der Winterpause nicht nur ein neues Trainergespann verpflichtet, sondern nun auch sechs neue Spieler vorgestellt. Sowohl Pressewart Ralf Pella, als auch Trainer Uli Sieweke versprechen sich viel von der neuformierten Mannschaft.

Während Pella von einer "großartigen Euphorie" in der Landesliga-Truppe spricht, ist Siewekes erster Eindruck durchweg positiv: "Das Team ist stark genug, um den Klassenerhalt zu schaffen. Ich bin sehr optimistisch, dass wir das Ziel erreichen können." Für die zukünftigen Gegner des TuS sollen die Stockumer eine schwierige Aufgabe werden. Uli Sieweke freut sich auf die Rückrunde: "Wir sind alle bis in die Haarspitzen motiviert!"

"Absolute Spitzenklasse"

Neben den im Winter verpflichteten Akteuren, kommen im Sommer noch drei weitere Spieler zur Pferdebachstraße. Allerdings hält sich der Vorstand zu diesen Transfers noch bedeckt.

Wenn es nach Pella gehe, soll das Sieweke-Team in der kommenden Saison in der Landesliga wieder "oben mitspielen." Doch dazu müsse die Mannschaft "zunächst die Hausaufgaben erledigen", so der Pressewart. Für das Training von Uli Sieweke und Andreas Krüger findet Pella nur Lob: "Das Training ist absolute Spitzenklasse."

Das sind die Neuzugänge:

[person=4374]Sone Valery Senge[/person]:
Laut Sieweke ist der Kameruner "ein richtig guter" Mann. Senge spielte zuletzt für Ligakonkurrent CSV Bochum-Linden, doch in 15 Einsätzen konnte er kein Tor erzielen. Der 28-jährige Stürmer soll nun für den Abstiegskandidaten auf Torejagd gehen.

[person=6124]Andreas "Andy" Hanke[/person]:
Ralf Pella bezeichnet seinen neuen Mittelstürmer liebevoll als "alten Haudegen". Hanke soll als Back-Up-Kraft für den Stockumer Top-Torjäger Martin Südfeld dienen. Für Sieweke "eine echte Hilfe".

[person=10598]Christian Berndl[/person]:
Berndl kommt von A-Kreisligist TuS Ruhrtal und soll die Mannschaft noch mehr stabilisieren. Für Pella ist Berndl ein "wichtiger Neuzugang".

[person=16050]Rafael Agacinski[/person]:
Schon vor einigen Monaten wurde der Youngster zur Pferdebachstraße geholt. Doch erst jetzt darf der gebürtige Pole für die Wittener stürmen. Zuvor spielte der 19-Jährige für den Hasper SV und die A-Jugend von Eintracht Dortmund.

[person=7390]Stavros Pehlivanis[/person]:
Auch aus der Kreisliga B holt der Landesligist Verstärkung. Der Kapitän des FSV Witten überzeugte mit guten Leistungen und ist in Witten kein Unbekannter. Nun darf er sich drei Ligen höher präsentieren.

Yasin Uzunkaya:
Auch Uzunkaya kommt vom Ortsrivalen FSV. Für den B-Kreisligisten schoss er in der Hinrunde immerhin sechs Tore.

Autor:

Kommentieren