Die englische Nationalmannschaft muss in ihren WM-Qualifikationsspielen gegen Wales und Aserbaidschan auf Gary Neville verzichten. Der Abwehrspieler fällt mit einem Kniescheibenbruch drei bis vier Wochen aus.

Zwangspause für Gary Neville

er
13. September 2004, 15:06 Uhr

Die englische Nationalmannschaft muss in ihren WM-Qualifikationsspielen gegen Wales und Aserbaidschan auf Gary Neville verzichten. Der Abwehrspieler fällt mit einem Kniescheibenbruch drei bis vier Wochen aus.

Gary Neville im Pech: Der englische Nationalspieler von Ex-Meister Manchester United erlitt einen Kniescheibenbruch und steht dem Weltmeister von 1966 in den WM-Qualifikationsspielen gegen Wales (9. Oktober) und Aserbaidschan 13. Oktober) nicht zur Verfügung.

Der "ManU"-Abwehrspieler hatte die Blessur beim 2:1-Erfolg in der WM-Qualifikation in Polen erlitten. Nach Angaben des Verbandes müsse Neville mit einer Pause von drei bis vier Wochen rechnen. Nach einer genauen Untersuchung wurde ein Haarriss im linken Knie festgestellt.

Autor: er

Kommentieren