Bundestrainer Joachim Löw setzt nach dem Ausfall von WM-Torschützenkönig Miroslav Klose beim Gipfeltreffen in der EM-Qualifikation gegen Tschechien in Prag am Samstag (20.45 Uhr/live in der ARD) im Angriff auf das Stürmerduo Lukas Podolski und Kevin Kuranyi. Der Münchner Podolski, der beim ersten Länderspiel des Jahres 2007 im Februar gegen die Schweiz (3:1) gesperrt war, ist mit sieben Treffern derzeit erfolgreichster Angreifer in der EM-Qualifikation. In zehn Spielen, die er gemeinsam mit Kuranyi von Schalke 04 im Sturm der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestritt, erzielten beide zusammen insgesamt vier Treffer.

Löw setzt auf Podolski und Kuranyi

EM-Qualifikation gegen Tschechien

23. März 2007, 15:05 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw setzt nach dem Ausfall von WM-Torschützenkönig Miroslav Klose beim Gipfeltreffen in der EM-Qualifikation gegen Tschechien in Prag am Samstag (20.45 Uhr/live in der ARD) im Angriff auf das Stürmerduo Lukas Podolski und Kevin Kuranyi. Der Münchner Podolski, der beim ersten Länderspiel des Jahres 2007 im Februar gegen die Schweiz (3:1) gesperrt war, ist mit sieben Treffern derzeit erfolgreichster Angreifer in der EM-Qualifikation. In zehn Spielen, die er gemeinsam mit Kuranyi von Schalke 04 im Sturm der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestritt, erzielten beide zusammen insgesamt vier Treffer.

Podolski war dreimal erfolgreich, Kuranyi erzielte in dieser Zeit ein Tor. `Wir haben zwar noch nicht so oft miteinander gespielt, aber im Training unter der Woche genügend Zeit gehabt, uns einzuspielen´, meinte Podolski.[imgbox-right]http://static.reviersport.de/include/images/imagedb/000/001/245-1262_preview.jpeg Bundestrainer Joachim Löw. Foto: firo[/imgbox] In der Viererabwehrkette wird Christoph Metzelder von Borussia Dortmund nach überstandener Prellung der Augenhöhle an der Seite von Bremens Per Mertesacker das WM-Abwehrbollwerk bilden. Für den ebenso wie Klose gelbgesperrten Clemens Fritz (Werder Bremen) rückt Philipp Lahm von Rekordmeister Bayern München von der linken auf die rechte Abwehrseite.

Zurück im Team ist Marcell Jansen, der auf Lahms Stammposition in der Defensive auf der linken Seite spielt. Im Tor steht erwartungsgemäß Jens Lehmann vom FC Arsenal. Im Mittelfeld greift Löw auf die bewährte Raute mit Kapitän Michael Ballack (FC Chelsea), Torsten Frings (Werder Bremen), Bastian Schweinsteiger (Bayern München) und Bernd Schneider (Bayer Leverkusen), der beim Erfolg gegen die Schweiz verletzt passen musste, zurück.

Autor:

Kommentieren