Der FC Chelsea hat offensichtlich den nächsten Hochkaräter an der Angel. Die

Roberto Carlos soll für Chelsea hämmern

us
14. April 2004, 11:13 Uhr

Der FC Chelsea hat offensichtlich den nächsten Hochkaräter an der Angel. Die "Blues" sollen sich mit Real Madrids Verteidiger Roberto Carlos einig sein, der angeblich bereits einen Vorvertrag ab 2005 unterzeichnet hat.

Der FC Chelsea London will seine Millionentruppe offenbar um ein weiteres Juwel ergänzen. Der brasilianische Weltmeister Roberto Carlos steht vor einem Wechsel vom spanischen Meister Real Madrid zum englischen Champions-League-Halbfinalisten. Nach Angaben des iberischen Hörfunksenders Cadena Ser soll der 31-Jährige bei den "Blues" bereits einen Vorvertrag ab 2005 unterschrieben haben, der Carlos ein Handgeld von zwei Millionen Euro beschert haben soll.

Carlos' Gehalt bei Real wenig "galaktisch"

Verhandlungen über eine Verlängerung seines im kommenden Jahr auslaufenden Vertrages in Madrid hatte Freistoß-Spezialist Carlos zuletzt immer wieder abgelehnt. Intern hatte sich der schussgewaltige Brasilianer über fehlende Akzeptanz von Seiten der Klubführung beschwert. Im Gegensatz zu seinen "galaktischen" Teamkollegen wie Zinedine Zidane oder Ronaldo, die pro Saison ein Gehalt von geschätzten sechs Millionen Euro netto kassieren, soll Carlos nur etwa drei Millionen Euro verdienen.

Der seit 1996 bei Real Madrid unter Vertrag stehende Carlos hatte mit den "Königlichen" unter anderem dreimal die Champions League sowie dreimal die spanische Meisterschaft gewonnen.

Autor: us

Kommentieren