Meinolf Sprink wird neuer Kommunikations-Leiter bei Bundesligist Bayer Leverkusen. Der 48-Jährige war zuvor Mitglied im Bayer-Aufsichtsrat, wurde jedoch durch den ehemaligen WDR-Sportchef Heribert Faßbender ersetzt.

Bayer präsentiert Sprink als Kommunikations-Leiter

Faßbender übernimmt die alte Aufgabe

are1
06. März 2007, 18:18 Uhr

Meinolf Sprink wird neuer Kommunikations-Leiter bei Bundesligist Bayer Leverkusen. Der 48-Jährige war zuvor Mitglied im Bayer-Aufsichtsrat, wurde jedoch durch den ehemaligen WDR-Sportchef Heribert Faßbender ersetzt.

Sprink gibt seinen Posten als Sportbeauftragter beim Werksverein zum 31. März auf und "übernimmt zum 1. April die neu geschaffene Funktion des Kommunikations-Leiters bei der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH". Das teilte der Tabellensechste am Dienstag offiziell mit.

"Damit erreichen wir das bereits seit langem angestrebte Ziel, die Organisation unseres Fußball-Unternehmens den modernen Anforderungen eines Profi-Klubs anzupassen. Neben den bisherigen Säulen Finanzen und Sport haben wir nun mit der Kommunikation - also Marketing, Services und Öffentlichkeitsarbeit - eine dritte Funktionseinheit direkt unter der Geschäftsführung eingerichtet", sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.
Sprinks Platz im Aufsichtsrat besetzt zukünftig der ehemalige WDR-Sportchef Heribert Faßbender.

Autor: are1

Kommentieren