Beim 95:92-Erfolg der Dallas Mavericks über die Cleveland Cavaliers zeichnete Dirk Nowitzki mit 24 Punkten als bester Werfer der

Nowitzkis "Mavs" weisen "Cavs" in die Schranken

14. Sieg in Folge

usc1
02. März 2007, 08:00 Uhr

Beim 95:92-Erfolg der Dallas Mavericks über die Cleveland Cavaliers zeichnete Dirk Nowitzki mit 24 Punkten als bester Werfer der "Mavs" verantwortlich. Auf Seiten der "Cavs" gelangen LeBron James 39 Zähler.

Die Dallas Mavericks eilen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) weiter von Sieg zu Sieg. Beim knappen 95:92-Erfolg über die Cleveland Cavaliers fuhren die "Mavs" um den deutschen NBA-Superstar Dirk Nowitzki bereits den 14. Sieg in Folge ein und stellen mit einer Bilanz von nunmehr 49:9 weiter das beste Team der Liga.

Einmal mehr führte Dirk Nowitzki die Mavericks vor 20.428 Zuschauern im American Airlines Center in Dallas zum Sieg, sah sich dabei aber von heftiger Gegenwehr seines Gegenüber LeBron James konfrontiert. Während "Dirkules" mit einem "Double Double" 24 Punkte und elf Rebounds verzeichnete, gelangen James 39 Zähler und fünf Assists.

Im Schlussviertel war Nowitzki mit zehn Punkten am Ende der Matchwinner der Texaner, obwohl Cleveland mit einem 17:6-Run 41 Sekunden vor Schluss noch einmal auf 92:95 verkürzen konnte. Dabei erzielte James allein elf der 17 "Cavs"-Punkte. In den letzten Sekunden des Spiels avancierte James dann aber zum tragischen Helden, als der Forward zwei Drei-Punkte-Versuche nicht im Korb unterbringen konnte.

Dallas Mavericks - Cleveland Cavaliers 95:92, Portland Trail Blazers - Charlotte Bobcats 127:90, Seattle SuperSonics - Los Angeles Clippers 77:75

Autor: usc1

Kommentieren