Dortmunds Kehl absolviert Härtetest

"Mal gucken, wie die Woche läuft"

27. Februar 2007, 14:17 Uhr

Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl von Bundesligist Borussia Dortmund bestand zwar am Dienstag nach seiner erneuten Verletzungspause einen Härtetest, sein Mitwirken am Sonntag (17.00 Uhr/live bei arena) gegen Energie Cottbus erscheint allerdings fraglich. `Die nötige Sicherheit für das Knie kann ich mir nur über Spiele holen. Mal gucken, wie die Woche läuft. Dann fällt eine Entscheidung, was am Wochenende ist´, sagte Kehl, der im Saisonauftaktspiel bei Bayern München eine schwere Verletzung erlitten hatte und vor dreieinhalb Wochen gegen den VfB Stuttgart nur ein Kurz-Comeback gegeben hatte. Kehl absolvierte am Dienstag in einem internen Trainingsspiel einen 60-Minuten-Test. Der 27-Jährige sieht sich konditionell auf der Höhe, aber macht Defizite in der Koordination aus: `Ich kann laufen ohne Ende, aber die Fähigkeiten, die auf dem Platz vonnöten sind, fehlen noch ein bisschen. Es gab ein, zwei Aktionen, wo ich weggeknickt bin. Da ist die Koordination noch nicht optimal.´

Autor:

Kommentieren