Nissim Beniesch freut sich nach den schrecklichen Ereignissen in Südostasien ungemein auf seine neue Herausforderung beim SSV.

SSV HAGEN- Weitere Neue nicht ausgeschlossen

11. Januar 2005, 10:43 Uhr

Nissim Beniesch freut sich nach den schrecklichen Ereignissen in Südostasien ungemein auf seine neue Herausforderung beim SSV. "Endlich wieder Alltag, endlich wieder Fußball", schnauft Beniesch, der sein neues Team am Dienstag zur ersten Einheit bittet, tief durch.

Nissim Beniesch freut sich nach den schrecklichen Ereignissen in Südostasien ungemein auf seine neue Herausforderung beim SSV. "Endlich wieder Alltag, endlich wieder Fußball", schnauft Beniesch, der sein neues Team am Dienstag zur ersten Einheit bittet, tief durch.

"Dann werde ich auch ein Vier-Augen-Gespräch mit Christian Hampel suchen und alle Unstimmigkeiten aus dem Weg räumen", ist Beniesch sauer aufgestoßen, dass während seiner Abwesenheit die Gerüchte-Küche brodelte.
Beispiel eins: Hampel und er kommen nicht klar. "Unsinn, das werden wir klären", sieht Beniesch keine Kompetenz-Probleme. "Christian soll ein vollwertiger Stürmer in meinen Planungen sein.

Beispiel zwei: Beniesch soll sich seinen Job, wie zuvor in der Domstadt, erkauft haben, dem finanziell angeschlagenen Club als Sponsor unter die Arme greifen. "Das ist bei Yurdumspor von einem nicht authorisiertem Vereins-Mitglied völlig übertrieben dargestellt worden", wehrt sich Beniesch gegen die Anschuldigungen. "Ich habe mich im Vorfeld bei den Spielern erkundigt, jeder bekommt sein Geld überpünktlich. Das Gerede stimmt nicht."
Damit solche Unruhen auch nicht mehr aufkommen, will der Trainer einen harten Kurs fahren. "Wer nicht mitzieht, macht nicht mehr mit. Wir müssen als Team auftreten."

Dass die Mannschaft neben Keeper Daniel Galic weiteren Zuwachs erhält, will Beniesch nicht ausschließen. "Wenn uns ein Akteur verlassen will, habe ich schon mehrere Eisen im Feuer. Wir können und werden dann kurzfristig reagieren. Ich will die Restrunde mit 20 Mann und drei Torleuten bestreiten."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren