Kurz nach seinem Rücktritt als aktiver Spieler in der englischen Premier League schmiedet Keeper David Seaman bereits neue Pläne. Nun will der Veteran neuer Torwart-Coach von Jens Lehmann bei Arsenal London werden.

Seaman peilt Trainerjob bei Arsenal an

db
16. Januar 2004, 10:50 Uhr

Kurz nach seinem Rücktritt als aktiver Spieler in der englischen Premier League schmiedet Keeper David Seaman bereits neue Pläne. Nun will der Veteran neuer Torwart-Coach von Jens Lehmann bei Arsenal London werden.

Deutschlands "1b"-Nationalkeeper Jens Lehmann könnte schon bald einen neuen prominenten Übungsleiter zugewiesen bekommen. Der 75-malige englische Nationalkeeper David Seaman, der am vergangenen Dienstag wegen einer Schulterverletzung seinen Rücktritt erklärt hatte, möchte nach seiner Genesung Torwarttrainer bei Arsenal London werden. "Es wäre mein Traum, diesen Job bei Arsenal auszuüben. Ich habe dort 15 Jahre mit Bob Wilson zusammengearbeitet. Das war eine großartige Zeit", sagte der 40-Jährige.

Seaman hatte von 1990 bis 2003 bei Arsenal zwischen den Pfosten gestanden und dort seine größten Erfolge gefeiert. Mit den "Gunners" gewann er 1994 den Europapokal der Pokalsieger, drei Meisterschaften (1991, 1998 und 2002) sowie viermal den FA-Cup (1993, 1998, 2002 und 2003). Als er zu Saisonbeginn dann von Teammanager Arsene Wenger aussortiert wurde, wechselte der Schlussmann schließlich zu Manchester City.

Autor: db

Kommentieren