Luis Figo denkt derzeit laut über einen möglichen Abschied von Real Madrid nach.

Figo will eine neue Herausforderung

ar
11. Januar 2004, 13:56 Uhr

Luis Figo denkt derzeit laut über einen möglichen Abschied von Real Madrid nach. "Ich kann nicht verneinen, dass ich gerne etwas anderes probieren möchte", so Figo, an dem "ManU" und Chelsea Interesse haben sollen.

Portugals Fußball-Star Luis Figo sucht anscheinend nach einer neuen Herausforderung bei einem neuen Klub und heizte die Gerüchte um einen vorzeitigen Abschied von Spaniens Rekordmeister Real Madrid erneut an. "Ich kann nicht verneinen, dass ich gerne etwas anderes probieren möchte. Ein Wechsel hätte keine finanziellen Gründe, es geht einfach nur darum, eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich habe in Spanien bereits alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt", sagte Figo, der bei den "Königlichen" noch bis 2006 unter Vertrag steht, dem portugiesischen TV-Sender SIC.

"ManU" und Chelsea sollen Interesse haben

Laut spanischen Zeitungsberichten hatten in den vergangenen Wochen die beiden englischen Premier-League-Klubs Manchester United und FC Chelsea dem 31-Jährigen bereits Angebote für einen Wechsel zum Saisonende unterbreitet. Offiziell wollte Figo die Anfragen aber nicht bestätigen.

Der Weltfußballer des Jahres 2001 war vor dreieinhalb Jahren für 58 Millionen Euro vom Erzrivalen FC Barcelona zu Real gewechselt. Davor spielte Figo in seiner Heimat in der Jugend und der Profimannschaft von Sporting Lissabon, ehe er 1995 von "Barca" verpflichtet wurde.

Autor: ar

Kommentieren