Der bis zum 30. Juni 2012 gültige Arbeitsvertrag zwischen dem Wuppertaler SV und Waldemar Schattner wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Wuppertaler SV

Schattner-Vertrag aufgelöst

Krystian Wozniak
21. Dezember 2011, 14:00 Uhr

Der bis zum 30. Juni 2012 gültige Arbeitsvertrag zwischen dem Wuppertaler SV und Waldemar Schattner wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Schattner, der im Sommer 2010 von Alemannia Aachen II zum WSV wechselte, kam in Wuppertal auf 22 Regionalliga-Partien. Zu Beginn der laufenden Saison wurde er in die Niederrheinliga-Zweitvertretung des WSV degradiert. Zuletzt absolvierte der 23-Jährige ein Probetraining beim NRW-Ligisten Sportfreunde Siegen.

Der WSV würde auch gerne die Verträge mit Bekim Kastrati, Sascha Sanulewicz und Erhan Zent auflösen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren