Er trifft und trifft und trifft ... Robert Lewandowski ist dieser Tage nicht zu stoppen. Nach 15 Spieltagen hat der Pole bereits zehn Treffer auf seinem Konto.

BVB: Auf Furtoks Spuren

Tormaschine "Lewy" auf Rekordjagd

Krystian Wozniak
06. Dezember 2011, 13:28 Uhr

Er trifft und trifft und trifft ... Robert Lewandowski ist dieser Tage nicht zu stoppen. Nach 15 Spieltagen hat der Pole bereits zehn Treffer auf seinem Konto.

Der 23-jährige Pole ist mittlerweile DIE Torgarantie der Borussia. Der einstige "Chancentod" ist zur Tormaschine geworden. Und neuerdings trifft "Lewy" sogar auswärts. In Gladbach erzielte Lewandowski endlich seinen ersten Treffer außerhalb des Signal Iduna Parks.

[gallery]2190,0[/gallery]
Und mittlerweile ist der gebürtige Warschauer auch drauf und dran die alten Bundesligarekorde seiner Landsleute zu knacken. In der Saison 1990/1991 war Jan Furtok 20 mal (in 32 Spielen) für den Hamburger SV erfolgreich. Diesen Rekord gilt es für Lewandowski ins Visier zu nehmen.

Hinter Furtok reihen sich Euzebiusz "Ebi" Smolarek (Borussia Dortmund), Marek Lesniak (SG Wattenscheid 09), Artur Wichniarek (Arminia Bielefeld) und Andrzej Juskowiak (VfL Wolfsburg) mit je 13 Saisontreffern ein. Wenn der polnische Nationalspieler verletzungsfrei bleibt, dann scheint zumindest die 13-Tore-Marke ein Selbstläufer zu werden.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren